Eine Erlebnisweltfür kleine Abenteurer

Unser Kindergarten bietet den Kindern ein anregendes, farbenfrohes und kreativ gestaltetes Umfeld und viele Möglichkeiten Neues zu entdecken, dem Bewegungsdrang nachzukommen und natürlich besonders wichtig, Spaß zu haben. Dass die Kinder sich bei uns gut aufgehoben und wohl fühlen, ist eine Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Umsetzung eines pädagogischen Lernkonzeptes. So fördern wir die individuelle Entwicklung und die gelungene Integration in ein neues soziales Umfeld in unserem Kindergarten, indem wir den Kindergarten derart gestaltet haben, dass er alle Sinne der Kinder anspricht und anregt.

Die Kinder werden in vier Gruppen mit Nebenraum und angrenzendem Wasch- und Wickelraum betreut. Die Nutzung der Räumlichkeiten ist den Bedürfnissen der Kinder angepasst und veränderbar.
In unserem zweckmäßig eingerichteten Therapieraum bieten wir Beschäftigungen für einzelne Altersstufen an. Kreatives Tun mit vielfältigen Materialien, sowie musikalische Einheiten finden hier oder auch in den Gruppenräumen statt.
Der psychomotorisch eingerichtete Bewegungsraum bietet vielfältige Möglichkeiten im freien Toben und Bewegen, sowie, durch das pädagogische Personal begleitete, Erfahrungsmöglichkeiten im angeleiteten Turnen. Wichtig ist uns den Kindern den Spaß am Bewegen zu erhalten und zu vermitteln.
Der Ruheraum bietet den Kindern die Möglichkeit in reizarmer und ruhiger Atmosphäre auszuruhen und zu schlafen, hier finden auch Angebote zur Entspannung, wie Yoga, Traumgeschichten und Bilderbuchbetrachtungen statt.

Im Außenbereich steht ein großes, übersichtliches Spielgelände zur Verfügung, das viele Spiel- und Bewegungselemente bietet, so z. B. ein Vogelnest, einen Kletterturm und das beliebte Baumstammmikado, eine große Spielwiese, usw.. Für uns ist es ausgesprochen wünschenswert, dass die Kinder miteinander, aber auch ganz individuell, an Hand von Spielen und kleinen Herausforderungen, Verantwortung erlernen, Wissen erwerben und die eigenen motorischen Fähigkeiten fortentwickeln. Die Möglichkeiten dafür im Außenbereich des Kindergartens und in der direkt vor der Haustüre gelegenen Natur sind zahlreich und bieten den Kindern immer neue Anreize. Ob im Winter die Erfahrung mit Schnee und Eis oder im Frühling, Sommer und Herbst die Erfahrungen mit dem Leben, den Pflanzen und den Tieren, naturnahe Entwicklung ist ein wichtiger Aspekt bei der frühkindlichen Förderung, den wir in unserer Agenda führen.